Baustellengespräche -

Wachstum erleben

Diese Veranstaltungsreihe bei wuppertalaktiv! zeigt, an wie vielen Stellen mutig in die Zukunft unserer Stadt investiert wird.

Was sind die Motive der Investoren, was ihre Erwartungen? Was macht Wuppertal als Zukunftsstandort interessant?

Diese und weitere Fragen werden regelmäßig auf unseren Baustellengesprächen von den verantwortlichen Machern beantwortet.

Wir begeben uns vor Ort und blicken hinter die Kulissen interessanter Projekte. Wir vermitteln Hintergrundwissen und zeigen, dass sich entgegen zahlreicher Unkenrufe vieles in unserer Stadt bewegt.

Seit dem erfolgreichen Start dieser Reihe im Jahr 2009 sind die Baustellengespräche zum festen Bestandteil unseres Jahresprogramms geworden. Ob die neue JVA in Wuppertal-Ronsdorf, die Entwicklung des Engineering Parks auf dem Gebiet der ehemaligen GOH-Kaserne, das neue Gebäude 4 des Wuppertaler Technologiezentrums, das neue Hörsaalzentrum der Bergischen Universität auf dem Campus Grifflenberg oder die Baumaßnahme Döppersberg - in Wuppertal ist vieles in Bewegung.

Ab auf die Baustelle!

Aktuelles zum Thema

In der ELBA Fabrik entsteht die Zukunft der Arbeit

(02.06.2017) Treppauf und treppab durch die ehemalige ELBA Fabrik ging es beim Baustellengespräch von wuppertalaktiv! am 31. Mai. Die Firmengruppe Küpper stellte ihr neuestes Projekt vor, und mehr als 60 Interessierte kamen zum Arrenberg, um Näheres zu erfahren über den Ort, an dem die Zukunft der Arbeitswelt beginnen soll.

Döppersberg: „Der Gesamtzeitplan steht!“

(25.08.2016) Natürlich mussten vor Beginn unter dem eigens vor dem InterCityHotel aufgestellten Pavillon die Luftballone aufgeblasen werden. Denn es war ja nicht irgendeine Baustellenbegehung, die am 23. August bei strahlendem Sonnenschein anstand. wuppertalaktiv! lud ein zum Bergfest am Döppersberg, und annähernd 100 Mitglieder des Stadtmarketingvereins wollten sich die Gelegenheit, den Fortschritt an Wuppertals größter Baustelle zu begutachten, nicht entgehen lassen.

Baustellengespräch: wuppertalaktiv! am Döppersberg

(23.04.2015) Es geht voran auf Wuppertals größter Baustelle am Döppersberg! Davon konnten sich beim Baustellengespräch von wuppertalaktiv! am 22. April bei schönstem Frühlingswetter mehr als 70 Mitglieder und interessierte Gäste überzeugen. Vor dem InterCity-Hotel begrüßten Thomas Eiting vom Presseamt der Stadt, die Projektleiter Martina Langer und Udo Lauersdorf sowie der wuppertalaktiv!-Vorsitzende Christoph Nieder die Gruppe, die zuerst einmal mit neuen Warnwesten, Schutzhelmen und Headsets ausgestattet wurden – die Führungen fanden bei laufendem Betrieb der Baustelle statt.