Druckfrisch: Erstes Döppersberg-Journal

(10.03.2014)

„Wir freuen uns…“ heißt das Motto, unter dem jetzt aktuell die erste Ausgabe des „Döppersberg-Journals“ erschienen ist. Auf acht Seiten können sich Leser aus erster Hand über Wuppertals wichtigstes Bauprojekt informieren. Auch wuppertalaktiv! ist hgier mit einem Bericht über die Lotsenaktion vertreten.

Über das künftige Erscheinungsbild am wichtigen Verkehrsknotenpunkt wird ebenso berichtet wie über die geplante Sperrung der B7 während der Bauzeit. Einzelhändler und Gastronomen kommen zu Wort und erklären, warum sie trotz einer mehrjährigen Baustelle vor der Haustür für den Umbau des Döppersbergs sind. Was der neue Döppersberg jungen Menschen bringt und dass Haupt- und Busbahnhof dann endlich barrierefrei mit der Innenstadt verbunden sind, ist Thema. Natürlich wird auch der neue Busbahnhof selbst vorgestellt. Es wird berichtet, was sich in Elberfelds Innenstadt sonst noch tut und wo Besucher weitere Infos über den Döppersberg finden. Ein Blick auf die Geschichte von Hauptbahnhof und Döppersberg rundet das Journal ab.

Das „Döppersberg-Journal“ liegt am Samstag, 8. März, der örtlichen Tageszeitung bei. Ab der kommenden Woche wird das Journal in vielen öffentlichen Einrichtungen ausliegen. Online steht es Ihnen unter diesem Beitrag als PDF zur Verfügung, den Bericht über die wuppertalaktiv!-Aktion finden Sie auf Seite 6.

Das „Döppersberg-Journal“ wird in diesem Jahr vier Mal erscheinen.

Dateianlagen:
Doeppersberg-Journal_1_2014.pdf( 3.0 MB )