Aktuelles

Hier erfahren Sie mehr über Projekte und aktuelle Entwicklungen rund um wuppertalaktiv!.

(30.09.2015)
wuppertalaktive! sind begeisterte Wuppertaler

Dass die Mitglieder nicht nur wuppertalaktiv!, sondern auch echte Fans ihrer Stadt sind, bewies ein Aufruf der Geschäftsführung vor einigen Wochen, als für eine Presseveröffentlichung Kurzstatements gewünscht waren.mehr...

(25.09.2015)
134. BB: Wir übernehmen die Leitung!

Das war für den Gastgeber Muckenhaupt & Nusselt schon eine besondere Herausforderung an diesem Morgen des 23.9., dem 134. Business Breakfast. mehr...

(25.09.2015)
134. BB: Muckenhaupt & Nusselt

Wir schaffen Verbindungen! mehr...

(15.09.2015)
Rückblick Mitgliederversammlung 2015

Am 3. September bot Mercedes Schönauen eine tolle Kulisse für die diesjährige Mitgliederversammlung, an der rund 70 wuppertal-aktive teilnahmen.mehr...

(07.09.2015)
Romeo & Julia:Theater hautnah!

Beim Kulturausflug von wuppertalaktiv! am 4. September hatten die Mitglieder des Vereins die einmalige Gelegenheit, ganz intensiv Theaterluft zu schnuppern: bei den Proben der Neuinszenierung von William Shakespeares „Romeo und...mehr...

(03.09.2015)
133. BB: Gesundheitsversorgung ganz unkompliziert

Noch im Rohbau konnten die Gäste schon in die Zukunft der HELIOS Kliniken schauen.mehr...

(12.07.2015)
Entscheidertreffen: „Ich bin, wie ich bin!“

Beim letzten Entscheidertreffen von wuppertalaktiv! stand noch sein Vorgänger Dr. h.c. Peter H. Vaupel im Mittelpunkt. Das ist etwas über ein Jahr her. Fast genauso lange ist nun Gunther Wölfges Vorstandsvorsitzender der...mehr...

(08.07.2015)
Meinung! wuppertalaktiv! bezieht Position: Die Seilbahn für Wuppertal

wuppertalaktiv! ist bekennender Befürworter der Idee einer Seilbahn vom Döppersberg zur Universität und weiter zum Schulzentrum Süd.mehr...

(25.06.2015)
132. BB: Natur erfassen - Natur zum Anfassen

Bei zwar kühlem, aber doch strahlendem Wetter begrüßte Antje Lieser die wieder zahlreich erschienen Gäste des 132. BB, diesmal in der Station Natur und Umwelt. mehr...

(01.06.2015)
Shakespeare mit wuppertalaktiv!er Unterstützung

Romeo & Julia neu inszeniert und im September aufgeführt in den Hallen der RIEDEL Communication. Eine spartenübergreifende Kooperation von Künstlern, Kulturinstitutionen und zahlreichen Unterstützern aus Wuppertal und der Region...mehr...

(29.05.2015)
Stadtspaziergang, der V.: Auf den Südhöhen

Peter und Petrus – mal nicht auf einer Wellenlänge mehr...

(26.05.2015)
Nachruf Georg Sander

Mit sehr großer Bestürzung und Betroffenheit müssen wir die Nachricht vom Tod unseres langjährigen und wegweisenden Mitglieds bei wuppertalaktiv! - Georg Sander - verarbeiten. Unabhängig von seinen vielen Jahren als...mehr...

(21.05.2015)
131. BB: Erfolg in der Nische

Auch das 131. Business Breakfast am Morgen des 21. Mai bot wieder einmal das, was dieses Format seit Jahren ausmacht: eine eher unbekannte Location und ein spannendes Unternehmen. mehr...

(18.05.2015)
"Heimat muss sich entwickeln"

Unser Vorsitzender Christoph Nieder war mit einem Gastbeitrag in der WZ vom 18.05.15 vertreten.mehr...

(12.05.2015)
Wuppertal 2025: Die Strategie für die Zukunft unserer Stadt

13 innovative Schlüsselprojekte sollen die Lebensqualität verbessern, die Arbeit unserer Unternehmen erleichtern und einen Schwerpunkt auf den Nachwuchs setzen. In einer Broschüre sind sie nun zusammengefasst.mehr...

(23.04.2015)
Baustellengespräch: wuppertalaktiv! am Döppersberg

Es geht voran auf Wuppertals größter Baustelle am Döppersberg! Davon konnten sich beim Baustellengespräch von wuppertalaktiv! am 22. April bei schönstem Frühlingswetter mehr als 70 Mitglieder und interessierte Gäste überzeugen....mehr...

(21.04.2015)
130. BB: CVJM - Ein Verein mit Visionen

Sie waren neugierig, die zahlreichen Besucher des 130. Business Breakfast am 21. April in der Bildungsstätte des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM). Und sie staunten nicht schlecht über die weitläufige und großzügige...mehr...

(19.03.2015)
129. BB: Kinderhospiz Burgholz - „Ein Traum ist wahr geworden!“

Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung hatten die Teilnehmer des 129. Business Breakfast am 19. März die Gelegenheit, das neue Kinder- und Jugendhospiz inmitten des Burgholz zu besuchen. wuppertalaktiv!-Geschäftsführerin bat um...mehr...

(26.02.2015)
128. BB: Umgestalten und den Nachwuchs einbeziehen – jetzt!

Zum 128. Business Breakfast trafen sich Unternehmerinnen und Unternehmer am frühen Morgen des 26. Februar im Kletterzentrum WUPPERWÄNDE in Wuppertal-Oberbarmen. mehr...

(20.02.2015)
wuppertalaktiv! bei Camille Pissarro

Sicherlich hatten einige der über 60 Besucher die Ausstellung über den „Vater des Impressionismus“ Camille Pissarro schon gesehen. Aber die Führung mit vielen Hintergrundinformationen von Frau Dr. Eickhoff, zu der wuppertalaktiv!...mehr...

(22.01.2015)
127. BB: Business Breakfast to go

Das fing ja gut an! Denn zur Auftaktveranstaltung im Jahr 2015 fand das 127. Business Breakfast am 22. Januar in Dortmund statt.mehr...

(21.11.2014)
126. BB: Ohne zufriedene Gäste keine Veranstaltung

Auf historischem Boden trafen sich die Wuppertaler Unternehmerinnen und Unternehmer am 20. November zum 126. und letzten Business Breakfast des Jahres 2014. Denn wo jetzt die ehemalige Alte reformierte Kirche und heutige...mehr...

(30.10.2014)
125. BB: Der Herr der Ringe und die Zukunft des Arbeitsmarktes

Zu einem kleinen Jubiläum, nämlich dem 125. Business Breakfast, trafen sich Unternehmerinnen und Unternehmer am frühen Morgen des 30. Oktobers in der Historischen Stadthalle am Johannisberg. Und während sich im Großen Saal die...mehr...

(22.10.2014)
Stadtspaziergang, der IV.: Aufbruch am Arrenberg

Nachbericht: Sein Namenspatron stand Peter Jung am späten Nachmittag des 21. Oktobers zur Seite. Denn auch wenn es vorher noch wie aus Eimern geschüttet hatte, pünktlich zum 2. Stadtspaziergang mit dem Oberbürgermeister durch das...mehr...

(25.09.2014)
Schöne Aussicht(en) für die Studenten

Zum Baustellengespräch an die Bergische Universität hatte wuppertalaktiv! seine Mitglieder geladen. Und trotz widrigen Wetters kamen am 24. September rund 30 Interessierte auf den Grifflenberg – und staunten nicht schlecht. mehr...